„Ich war sehr böse nach dem Hinspiel!“

Klare Worte fand Coach Ricardo Moniz in der Pressekonferenz vor dem Rückspiel gegen den FK Senica am Donnerstag. ...
Bitte bewerte diesen Beitrag

Klare Worte fand Coach Ricardo Moniz in der Pressekonferenz vor dem Rückspiel gegen den FK Senica am Donnerstag. 

Ich war böse, weil wir nur mit 1:0 gewonnen haben. Ich wollte einen höheren Sieg, um mehr Ruhe zu haben.  Jetzt wird es spannender als erhofft, und jetzt müssen wir auch extrem aufpassen. Senica hat am Sonntag 4:0 gewonnen und ist offensichtlich gut drauf.

Unsere Ausfälle schmerzen hauptsächlich die Spieler, es ist schade für jeden einzelnen Spieler, der verletzt ist. Aber wir denken immer in Lösungen – so sind wir auch auf den Positionen doppelt und dreifach besetzt.

In Senica wollen wir am Donnerstag nicht abwarten, nicht versuchen, das Ergebnis halten. Das würde dich nur unter Druck setzen. Wir müssen von Beginn an unser Spiel machen und versuchen, rasch zu einem Tor zu kommen. Dann wäre Ruhe im Spiel. Aber nochmal. Das wird sehr sehr schwer!

Und recht hat Moniz. Trotz der Ausfälle an wichtigen Positionen (Douglas, Mendes und Schiemer und jetzt auch noch Pasanen und Zarate), müssen die Salzburger „draufhalten“ und nicht den schwachen Heimsieg (1:0) verwalten. Das kann böse ins Auge gehen. Erschwerend kommt noch hinzu, dass Moniz auch auf Meilinger, Offenbacher und Teigl verzichten muss, die sich bei der WM in Kolumbien befinden. Jantscher hingegen könnte rechtzeitig fit werden.

Allein auf die Auswärtsstärke der Salzburger darf man nicht hoffen, wenn gleich sie nun auch 6 Spiele hintereinander auswärts ungeschlagen sind. Für die Salzburger hingegen spricht aber auch die bestechende Forum von Eddie Gustafsson, der mit seinen Glanzparaden und dem gehaltenen Elfmeter gegen Wacker Innsbruck das Salzburger Tor „dicht“ macht.

Die Slowaken zeigten sich zwar prinzipiell beim Hinspiel vergangene Woche eher „harmlos“, mauerten stark, müssen aber nun „aktiv“ werden, um deren Chance auf ein Fortkommen in der Europa League Qualifikation zu wahren. Am kommenden Donnerstag sind wir alle schlauer. Steht in Senica hinten die Null, stehen die Bullen in der Play off. – so die Salzburger auf deren Homepage…

http://www.facebook.com/event.php?eid=185935004804845

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

UNTERSTÜTZE UNS
Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

BUNDESLIGA

Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

SUCHE
WIR SIND PARTNER

krebshilfe-salzburg

Meisterschaftsfinale28. Mai 2017
Noch 6 Tage.
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com

hochzeitseinladungen.de

MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer

DATENSCHUTZ

Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

Comodo Secured SSL

Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at