Simon Handle im SALZBURG12.at Interview

Der Red Bull Juniors Spieler Simon Handle im salzburg12.at Interview...
Bitte bewerte diesen Beitrag

Wenige Stunden vor dem Spiel der Kampfmannschaft gegen Olympique Lyon nahm sich Red Bull Juniors Spieler Simon Handle die Zeit ein kurzes Interview mit uns zu führen. Geduldig stellte er sich unseren Fragen. Simon, der in den Jugendmannschaften noch als Mittelstürmer fungierte und nun im linken Mittelfeld zu Hause ist, wird als Nachfolger für Meilinger und Teigl gehandelt, die im Sommer zu den Profis hochgezogen wurden.

SALZBURG12.at: Die neue Saison geht bald wieder los. Wie groß ist die Vorfreude und was sind deine Ziele für die neue Saison.

Simon Handle: Die Vorfreude ist auf jeden Fall sehr groß. Das primäre Ziel ist natürlich die Titelverteidigung, auch wenn es sehr schwer sein wird. Wir haben eine sehr junge Mannschaft (Anm. d. Redaktion: Altersschnitt 18,8), die das bestmögliche erreichen will. Durch den Titel letzte Saison sind wir aber in einer anderen Position. Nun sind wir die gejagten.

Wie ist die Vorbereitung bisher gelaufen?

Das Training ist sehr hart, aber das muss es auch sein. Die Testspielergebnisse (Anm. d. Redaktion: vs. SV Villach 0:1, vs. BW Linz 1:6) sind zwar alles andere als gut, aber das ist verständlich durch die vielen Abgänge in der Sommerpause. Wir müssen weiter hart an uns arbeiten, dann werden wir wieder besser.

Sind die Abgänge von Meilinger, Offenbacher, Teigl, Hinteregger, Lainer etc. so große Verluste?

Ja, auf jeden Fall. Man sieht ja was diese Spieler alles am Ball können.  Das ist schon sehr stark.
 
Wie haben sich die vielen neuen Spieler in die Mannschaft eingefügt?

Im Grunde genommen sind es nur 3 neue Spieler, die man schon davor ein bisschen kannte. Und dann noch die Spieler aus der Akademie, mit denen man schon öfters zusammen gespielt hat. Die Integration dieser Spieler ist also sehr schnell verlaufen.

Was willst du persönlich verbessern und zum Erreichen der mannschaftlichen Ziele beitragen?

Das wichtigste ist, dass ich mir einen Stammplatz erkämpfe, das letzte Saison leider nicht der Fall war. Außerdem will ich mit Toren und Assists der Mannschaft helfen.
 
Welche Mannschaft siehst du neben den Red Bull Juniors in der Regionalliga West als Stärkste an?

Ich denke, es werden die Mannschaften oben mitspielen, die es auch letzte Saison waren. Sprich Wattens oder Anif. Auch die Austria darf man nicht unterschätzen.
 
 Welchen Stellenwert hat ein Derby gegen SV Austria Salzburg Neu?

Für uns Spieler ist es eigentlich ein Spiel wie jedes andere. Das wird nur von den Medien hochgepusht. Klar, es ist für die Vereine ein Prestigeduell, aber wir bereiten uns genauso vor, wie auf jedes andere Spiel.
 
Du bist 2008 von Burghausen nach Salzburg gegangen. Was hat dich zu diesem Schritt ermutigt und was hast du dir von Red Bull erwartet?

 
Wacker ist in Deutschland ein eher kleinerer Club, der einfach nicht die Möglichkeiten besitzt wie der FC Bayern München oder eben Salzburg. Hier sehe ich die größere Möglichkeit mich weiter zu entwickeln. Noch dazu war mir damals schon klar, dass ich den Verein wechseln will. Das Angebot von Red Bull war dann das perfekte Gesamtpaket mit guter schulischer und sportlicher Ausbildung. Nächstes Schuljahr mache ich dann die Matura und danach schaue ich wie es weitergeht.

Was sind deine kurzfristigen und langfristigen Ziele in deiner Karriere? Spornt dich der Aufstieg zu den Profis von Meilinger, Offenbacher, Teigl und Hinteregger  an?

Kurzfristig will ich mich bei den Juniors durchsetzen und später vielleicht in die Kampfmannschaft rücken. Der Aufstieg von den Vieren motiviert da klarerweise schon. Längerfristig ist es natürlich ein Traum einmal in England oder Deutschland zu spielen.

Momentan herrscht ein „Hype“ um die U20 WM. Wie gern wärst du mit Deutschland selber gerne dabei?

Eine WM mit zu spielen ist ein Traum eines jeden Spielers, aber das es bei Thomas Dähne geklappt hat, bei der U17 WM dabei zu sein, ist eher eine Ausnahme. Als Kind war die Nationalmannschaft noch ein Thema, da es bis zur U15 Stützpunktmannschaften gab, aber nun konzentriere ich mich auf den Verein.

Moniz erwartet von jedem Spieler, dass er eine Art Führungspersönlichkeit ist. Bist du so eine Art Führungsspieler oder gehörst du zu den zurückhaltenden?

Ich denke, ich kann da hineinwachsen. Letztes Jahr waren es andere, diese Saison muss ich auch diese Rolle einnehmen. Wenn es darauf ankommt, kann ich auch laut werden.

Kurz zu den Profis. Du siehst die erste Mannschaft täglich am Nebenplatz trainieren. Wie ist deine Einschätzung für die neue Saison? Was kann Red Bull Salzburg nächstes Jahr sowohl national als auch international erreichen?
 
Salzburg hat meines Erachtens nach den besten Kader und hat die besten Chancen den Titel zurück nach Salzburg zu holen. International hat man vorletztes Jahr bewiesen, dass man durchaus überraschen kann. Da trau ich ihnen doch einiges zu.

Dein Vorbild?
 

 Lionel Messi
 
Was treibt ein Simon Handle Privat?

Da ich noch in die Schule gehe, habe ich nicht allzu viel Freizeit, aber gerne bin ich am See und unternehme etwas mit Freunden.

Danke für deine Zeit und das Interview.

Gerne.

Kategorien
FC Liefering
Maxi Paluch

Ist trotz seines noch jungen Alters schon lange ein Salzburg-Fan. Schon vor der Ära Red Bull zog es ihn immer wieder ins Stadion. Anfang 2010 entdeckte Maxi seine Leidenschaft für die Juniors und informierte die salzburg12.at-Leser stets über die Neuigkeiten rund um den Nachwuchs. Im Sommer 2012 wechselte er in das RB-Community Team, dem er bis 2015 angehörte. Nun ist er Gastautor.
2 Anzahl der Kommentare
  • PrimoGoal
    22 Oktober 2011 at 18:01
    Leave a Reply

    Red Bull Juniors holen Punkt in Anif…

    Regionalliga West, Runde 14 USK Anif – Red Bull Juniors Salzburg 1:1 (0:1). Tore: Ozegovic (48.); Katnik (37.) Keinen Sieger gab es heute im Salzburger-Derby in der Regionalliga West. In einem Spiel zur 14. Runde holten die Red Bull Junior…

  • PrimoGoal
    22 Oktober 2011 at 18:01
    Leave a Reply

    Red Bull Juniors holen Punkt in Anif…

    Regionalliga West, Runde 14 USK Anif – Red Bull Juniors Salzburg 1:1 (0:1). Tore: Ozegovic (48.); Katnik (37.) Keinen Sieger gab es heute im Salzburger-Derby in der Regionalliga West. In einem Spiel zur 14. Runde holten die Red Bull Junior…

  • Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    BUNDESLIGA
    #MannschaftSpieleSUNTDP
    1Rheindorf Altach201334+1142
    2FC Red Bull Salzburg201244+2340
    3SK Sturm Graz201235+1939
    4Austria Wien201217+837
    5Rapid Wien20767+927
    6Admira Wacker207211-1623
    7Wolfsberger AC206410-922
    8SV Guntamatic Ried206212-1420
    9St. Pölten204610-1518
    10Mattersburg203512-1614
    KOMMENDE SPIELE
    Samstag, 11. Februar 2017
    Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
    Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
    Mattersburg18:30SK Sturm Graz
    FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
    Sonntag, 12. Februar 2017
    Austria Wien16:30Rapid Wien
    ERSTE LIGA
    #MannschaftSpieleSUNTDP
    1LASK Linz201244+1740
    2Liefering201073+1537
    3Austria Lustenau201064+1236
    4Kapfenberger SV20938+030
    5Wacker Innsbruck20776+128
    6Wiener Neustadt20839-627
    7Wattens20587-1023
    8Horn205411-819
    9Floridsdorfer AC204511-917
    10Blau-Weiß Linz20299-1215
    KOMMENDE SPIELE
    Freitag, 24. Februar 2017
    Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
    Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
    Horn18:30Kapfenberger SV
    Wacker Innsbruck18:30Wattens
    Liefering20:30LASK Linz
    WERBUNG
    Werbung: wettbasis.com
    WIR SIND PARTNER
    Krebshilfe-Salzburg


    sporticos.com
    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at