Juniors im SFV-Stiegl-Landescup-Finale

Juniors gewinnen souverän den Landescup...
Bitte bewerte diesen Beitrag

Red Bull Juniors Salzburg – SV Grödig 1b 6:3 (1:2). Tore: Prskalo (25., 50., 68./Elfer, 86.), Savic (47.), Scheucher (73.); Maletic (30.), Sparber (40.), Pfeifenberger (52.)

Die Juniors begannen mit folgender Aufstellung:

Dähne
Sari — Scheucher — Hölzl — Staudecker
Djuric — Dovedan
Adjei — Savic — Markoutz
Prskalo

Die Partie begann locker mit gegenseitigem Abtasten, wobei unsere Juniors gefühlte 75 % Ballbesitz hatten. Die sehr tiefstehenden, robusten Grödiger verteidigten mit zwei Viererketten vor dem Sechzehner und machten den Raum sehr eng.

Die einzigen Versuche der Grödiger in der Offensive begannen immer mit weiten hohen Bällen, die unsere Abwehr auch teilweise verunsicherte.

Nach der planmäßigen Führung der „Jungbullen“ glichen die Grödiger aus und erzielten völlig überraschend und entgegen des Spielverlaufs die Halbzeitführung. Leichte Verunsicherung unserer Abwehr und einige Fehlpässe bei eigenen Angriffen sind die Gründe des Halbzeitstandes!

Trainer Gerald Baumgartner hat die Juniors gut vorbereitet (c) GEPA Pictures

In der zweiten Halbzeit begann die richtige Torflut! Die Grödiger waren bei ihren schnellen Gegenstößen und bei Standards meist gefährlicher und erzielten auch daraus ihre Tore. Die Juniors machten ihr Spiel, durch schnelle kurze Pässe und hatten auch durch die individuelle Klasse ihre Chancen.

Prskalo zeichnete sich durch Ballsicherheit und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor aus. Die Tore erzielte der Kapitän der Mannschaft im Stile eines Klassestürmers, der wohl bald auch für die Kampfmannschaft in Frage kommt.

Der unbestrittene „Herrscher“ in unserem sehr beweglichen Mittelfeld war Stefan Savic, der diesmal passend zu seiner Position die Nummer 10 trug. Er holte sich die Bälle von hinten, verteilte sie geschickt nach vorne und verunsicherte die Grödiger Abwehr durch lange Solodribblings, die oft ein bisschen an Barcelonas Messi denken ließen! Jedoch fehlte bei vielen seiner Aktionen das nötige Glück, aber auch die Präzision.

Auffallend waren die taktischen Vorgaben des Grödig-Trainers Franz Aigner: Bei Juniors-Ballbesitz sofort zurückziehen und ja nicht weit aus der eignen Hälfte locken lassen. Sie attackierten frühestens vor der Mittellinie und liefen ohne weiteres Tackling in die eigene Hälfte zurück, wenn sie im Angriff einen Ballverlust hatten.

Schlussendlich kann man sagen, dass die wiederum verjüngten Juniors durch ihre Klasse und ihre mannschaftliche spielerische Klasse das Spiel unnötig spannend machten und als völlig verdienter Sieger vom Platz gingen.

Ein Appell an unsere Fans: Von den 300 Anwesenden waren 200 Grödiger-Anhängsel dabei. 50 „Neutrale“ und 50 RBS- Fans. Nach dieser Klasse-Saison hätten sich unsere „Amateure“ doch mehr Zuschauer verdient. Denn alle Spiele unserer Juniors sind geprägt von spielerischer Klasse, Schnelligkeit und Spielwitz. Die Spiele im Herbst und auch noch im Frühjahr waren teilweise angenehmer anzusehen als die unserer „Großen“ unter Huub Stevens. Also kommt und seht euch die Spiele der Juniors an – sie haben es verdient – und es lohnt sich!

 

Kategorien
FC LieferingFC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

SUCHE
BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at