Die Lesezeit für diesen Artikel beträgt ca. 3 Minuten
Pflichtsieg!
Wir bitten dich um eine Bewertung

FC Red Bull Salzburg gegen SC Magna Wr. Neustadt lautet das morgige Duell in der Red Bull Arena (Anpfiff: 18.30 Uhr). Nach der „Wiederbelebung“ der Salzburger im direkten Duell gegen Sturm und der unnötigen Heimschlappe gegen Wacker Innsbruck, zeigten sich die Salzburger im letzten Spiel gegen den SK Rapid Wien wieder gestärkt und effizienter.

Wr. Neustadt zählt nicht gerade zu den Lieblingsgegnern der Salzburger. Während man gegen „spielende“ Mannschaften wie eben Rapid oder Sturm punkten konnte, tut man sich nach wie vor bei Mannschaften, die „hinten drin stehen“ und auf Konter spielen, sehr schwer. Das drückt auch die Bilanz gegen Wr. Neustadt aus: magere drei Punkte konnten die Salzburger in dieser Saison „einfahren“.

Die Gäste kommen noch dazu mit „breiter Brust“ in die Mozartstadt, konnten sie doch im letzten Spiel die Wiener Veilchen mit 4:2 besiegen. Auch wenn die Wiener Austria das Spiel wegen einer Fehlentscheidung des Schiedsrichters nun am „grünen Tisch“ beeinsprucht (Antrag wurde in erster Instanz abgewiesen), die Tore waren regulär und geben den Neustädtern sicherlich Selbstvertrauen.

Kann das "Duo Infernale" wieder punkten?

Aber auch die Salzburger überraschten. Besonders auffällig war Gonzalo Zarate, der immer besser ins Spiel findet, kreativer ist und nun auch sowohl Assists gibt, als auch seine Tore macht. Aber auch Jung-Brasilo Alan kommt immer mehr in „Torlaune“. Beide harmonieren gut miteinander – ein „Duo Infernale“ in Wals-Siezenheim?

Bei Alan merkt man allerdings sehr genau, WO er sich wohl fühlt und befreit aufspielen kann – nämlich ganz vorne! Als er gegen Innsbruck durch Wallner’s Einwechslung in die zweite Reihe verfrachtet wurde, war er de facto nicht mehr am Spielgeschehen beteiligt.

Doch auch Wr. Neustadt ist nicht unfehlbar – Rapid bewies es am 23. April und verabschiedete die Niederösterreicher mit einem satten 4:1.

Mit voller Konzentration, Ideenreichtum und Kampfgeist, können die Salzburger die schwere Aufgabe lösen. Die Fans fordern einen Pflichtsieg – alles andere würde die Mozartstädter endgültig aus dem Titelrennen werfen.

Verletzungsbedingt fehlen werden weiterhin Douglas da Silva, Schiemer und Schwegler, sowie Mendes, der nächste Woche operiert wird. Auch Dudic fehlt am Samstag nach einem Muskelfaserriss. Gustafsson kehrt nach seiner Muskelzerrung in den Kader zurück. Ibrahim Sekagya fehlt am Samstag aus familiären Gründen.

Könnte eine „spannende“ Viererkette werden, die das Trainerduo Moniz/Kovac da zusammenstellen muss.

Während die Salzburger gegen Neustadt antreten, dürfte Austria Wien ein „leichteres“ Spiel gegen die maroden LASK-Kicker haben. Ein weiteres, spannendes Duel findet in Ried statt. Dort ist Tabellenführer Sturm Graz zu Gast. Verlieren die Steirer gegen den Cup-Finalisten Ried, wird’s in der Tabelle noch richtig spannend – vorausgesetzt die Salzburger können den Sieg einfahren.

Und dann wartet der nächste Gegner, der den Salzburgern ebenso wenig liegt, wie die Neustädter: am 10.5. ist Kapfenberg in der Red Bull Arena zu Gast.

Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 Comment
  1. Melanie Desiree Stra 7 Jahren ago

    salzburg macht das schon

    auf gehts salzburg kämpfen und siegen

    und am ende holen wir den meistertitel !!!!!!!!

    liebe grüße mel

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at

Log in with your credentials

Forgot your details?