Am Freitag, den 8. Juli 2011 findet die “fußballlose” Zeit in der Red Bull Arena sein Ende! Das fast schon obligate Auftaktspiel des FC Red Bull Salzburg vor Saisonstart findet gegen den französischen Top-Klub Olympique Lyonnais statt. Große Namen werden in Salzburg erwartet!

1902 entstand Lyon Olympique durch eine Fusion von Racing Club Lyon, Stade Lyonnais, Philegie Club Lyon und Club Sportif Lyonnais. 1910 wurde Lyon Olympique in Lyon Olympique Universitaire umbenannt. Bis in die 1920er Jahre stand Lyon Olympique Universitaire im Schatten des FC Lyon. Nachdem der FC Lyon in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts mit der AS Villeurbanne fusionierte, kam es 1935 zur Fusion mit Lyon Olympique Universitaire. Seit dem 3. August 1950 trägt der Verein den Namen Olympique Lyonnais – das offizielle Gründungsdatum des Vereins.

Und seit Beginn dieses Jahrtausends sind die Franzosen in ihrer Liga richtig erfolgreich. Meistertitel in den Jahren 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007 und 2008 sprechen für sich.

Der gesamte Kader von Olympique Lyon wird mit einem Marktwert von über € 160.000.000 beziffert. Da schauen die Salzburger mit einem geschätzten Marktwert von € 30.000.000 fast schon “arm” aus. Top-Spieler der Mannschaft sind unter anderem Hugo Lloris (Tor, Marktwert € 17.000.000), Yoann Miguel Gourcuff (Mittelfeld, Martkwert € 20.000.000), Michel Bastos (Mittelfeld, Marktwert € 14.000.000) und Lisandro López (Sturm, Marktwert € 22.000.000). Also wahrlich kein “Jausengegner” – nicht weniger als 30 Nationalspieler finden sich in den Mannschaften der Franzosen )Kampfmannschaft, B-Mannschaft und Jugendmannschaften)!

Im Juni verzeichneten die Franzosen einen Trainerwechsel – der ehemalige Fußballprofi Rémi Garde dirigiert nun die Lyoner.

Laut Red Bull Salzburg-Trainer Moniz wird morgen schon eine Art “Stamm-Elf” der kommenden Saison einlaufen. Das ist wohl auch notwendig, denn in den vergangenen Testspielen wurden ja nahezu alle Spieler ein- und ausgewechselt. Moniz in der Pressekonferenz zum Spiel:

Bei aller Wichtigkeit des Spiels gegen Lyon am Freitag: Wir müssen am nächsten Donnerstag in Lettland voll fit und bereit sein, dahin müssen wir unsere Anstrengungen ausrichten.

Meine offensive Grundeinstellung bleibt bestehen. Solange ich Cheftrainer bin werde ich davon auch nicht abgehen. Wir müssen einfach besser kommunizieren untereinander. Das war das Hauptproblem gegen Leverkusen.

Ich muss langsam meinen Stamm für die ersten Bewerbspiele finden und testen – d.h.: Gegen Lyon werde ich schon hauptsächlich mit jener Mannschaft spielen, die dann auch gegen Liepaja und die Austria zum Einsatz kommen werden.

Nicht zuletzt der attraktive Gegner, sondern auch sehr schöne Aktionen des FC Red Bull Salzburg auf Facebook und zur Zeugnisverteilung (Alle Schüler, die an den Tageskassen bei der Red Bull Arena ein Zeugnis mit zumindest 5 Einsern vorweisen können, erhalten zwei Gratis-Tickets für den Familiensektor. Gilt bei allen Tageskassen!) garantieren nahezu ein volles Haus!

Anpfiff ist am Freitag, 8.7.2011 um 18.30 Uhr in der Red Bull Arena. Der Fanpark bei der Osttribüne hat ab 15.30 Uhr geöffnet.

Bitte bewerte den Artikel

[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
SALZBURG12.at Apple Touch Icon 57 Pixel Neuigkeiten, Chat, Liveticker und noch vieles mehr! Lade die SALZBURG12.at App kostenlos auf dein Smartphone! Wähle deinen Appstore: Apple iOS | Google Play | Windows Phone

  DEINE MEINUNG ZU DIESEM THEMA?

kein Kommentar

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT